Montag, 7. Mai 2012

Reimleim

(Fingerübung)


Aus bitterer Süße
schick ich dir Grüße.
So nahe am Teich
sag ich's dir gleich:
Mein Leben ist schaurig,
und ich bin traurig,
mein schweifender Sinn
weiß nicht wohin,
und mit den Reimen
lässt sich nichts leimen.
Kommst du vorbei?
Vielleicht noch im Mai?
Wir könnten chillen
oder auch grillen.
Schreibst du zurück?
Das wär mein Glück.
Immer die Deine.
(Weißt, wie ich's meine.)

Kommentare: