Sonntag, 10. Februar 2013

Aufbewahrungsmethoden

- Wie bewahrst du eigentlich deine Sprache auf?
- In Formaldehyd. Und du deine?
- An der frischen Luft.
- Verträgt sie das denn?
- Nun, sie ist sehr lebendig. Und deine?

Kommentare:

  1. unsere verflüchtigt sich.
    vermutlich besser so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht geht sie in einen anderen Aggregatzustand über ...
      Ich sehe Bilder statt Worten, und die sprechen auch.

      Löschen
  2. Manches leg ich in die Kammer.
    Vorräte - für schlechte Zeiten. Und Erinnerung an Sonne, die Frucht trug.

    Bess grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Bess,
      Sie erinnern mich daran, dass ich auch so eine Kammer habe. (Wenn Sie wüssten, wie gut Ihr SchlechteZeiten-Sonne-Früchtetragen-Beispiel grade passt!)
      Lieben Gruß zurück!

      Löschen