Sonntag, 25. April 2010

Euphorismus

Er fand, ihre Euphorismen seien zu wenig durchdacht.
Sie setzte sich mit einem Luftsprung darüber hinweg.

Kommentare:

  1. Vorausgesetzt, Du meinst nicht etwa Euphemismus, drängt es mich, heraus zu brechen:
    Dergleichen erlebe ich zuhauf, liebe Iris!
    Doch was solls? Letzten Endes erfreuen sich die Luftspringerinnen eines längeren Lebens, als die Problemanalytiker.
    Durch und durch, Ginko.

    AntwortenLöschen
  2. Nö, nicht Euphemismus.
    Lieber Ginko, über meinen Aphorismus hinaus sehe ich es so:
    Vorausgesetzt, man liebt die Anstrengung, sind die beiden ein ideales Paar, ob man sie nun als zwei Personen oder als zwei Seiten einer Person betrachtet. Lassen sie sich gleichberechtigt zu Wort kommen, führt das zu herrlichen, zweisprachigen Disputen mit überraschenden Lerneffekten. Ein rein vom Wollen abhängiger gemeinsamer Tanz, dessen Schrittfolge erst im Tanzen selbst erlernt bzw. erfunden wird.
    Mal durch und durch, mal völlig daneben, mal unten durch, mal drüber hinweg, Hauptsache in Bewegung, Iris

    AntwortenLöschen
  3. Dialog, nicht Disput.
    Im übrigen finde auch ich Ignoranz in jeglicher Hinsicht unerträglich.

    AntwortenLöschen