Donnerstag, 15. April 2010

Auf deinem Kopfkissen Sterne (Schlaflied)

Auf deinem Kopfkissen Sterne
Zwischen den Federn ein Traum
Der Wind trägt ein Lied aus der Ferne
Von früher erzählt dir der Baum

Zwischen den Federn ein Traum
Ein Säuseln, ein Wispern, ein Raunen
Von früher erzählt dir der Baum
Die Dunkelheit birgt ein Erstaunen

Ein Säuseln, ein Wispern, ein Raunen
Geheimnisvoll lächelt die Nacht
Die Dunkelheit birgt ein Erstaunen
Der Mond hält leuchtende Wacht

Geheimnisvoll lächelt die Nacht
Der Wind trägt ein Lied aus der Ferne
Der Mond hält leuchtende Wacht
Auf deinem Kopfkissen Sterne

Kommentare:

  1. Auch das gefällt mir ausgezeichnet!

    Viele Grüße,

    Raimund

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Iris, wie schön.
    Das lern ich auswendig und lass mich davon in angenehme Träume tragen...
    LG Asta

    AntwortenLöschen
  3. @Asta: Schön, wenn's funktioniert. :)

    AntwortenLöschen