Sonntag, 28. Februar 2010

Dieser Weg

Verweile an der Biegung des Flusses
Lege die Erschöpfung ab
Die Atemlosigkeit
Und die verblassten Fotografien
Was war und was sein wird ist eins
Taste dich durch das ausgewaschene Kiesbett
Hinüber ins sanftkühle Nass
Tauche ein in die tanzenden Lichtflecke
Das Leben schmeckt noch immer nach junger Haut!
Lass dich nieder im warmen Sommergras
Und spüre:
Die Stille um dich kommt aus dir
Nimm ihr die letzten Fragen
Das Wesentliche weißt du seit je:
Dieser Weg führt zum Meer!
Du konntest ihn gar nicht verfehlen
Denn alles in dir,
Alles in dir strebt hinaus ins Offene

Kommentare: