Montag, 19. September 2011

Mehr als alles auf der Welt

Sie mehr zu lieben als alles auf der Welt
und doch die Lippen manchmal nicht 
schließen zu können vor dem Ausbruch 
überschluckter Worte die ihre Augen erst 
weit werden lassen und dann eng die es 
um ihre Münder zucken lassen bevor sie 
ihre Rücken aufstellen zu einem Stück 
Abschied der dein Herz bluten lässt
nachdem für einen winzigen Augenblick 
Ausatmen war und dann dieses weitere 
Stück diesen weiteren Meter Rückzug 
hinzunehmen als von Generationen 
bereiteten Weg aber auf diesen sich 
addierenden Metern Tabubruch zu 
pflanzen einen musterdurchbrechenden 
Keim und sie mutig immer weiter zu
lieben mehr als alles auf der Welt

Kommentare:

  1. Wie das nunmal so ist mit der Liebe, vornehmlich der zu den eigenen Kindern.

    AntwortenLöschen