Donnerstag, 22. September 2011

Bin grünende Hügel

Bin grünende Hügel
sei Asche sei Glut
bin blauendes Meer
sei Ebbe und Flut
lass uns Lichtbrecher sein
durchs Spiegelnde ziehn
in den Händen des Abends 
zu Rosen erblühn
lass ins Dunkle uns springen
sei nächtlich vertraut
und leck mir am Feuer
den Tag von der Haut


[Dir ist fremd wie ich hinter
geometrischen Schleiern
auf der Suche bin nach der
Ursituation?
Sieh doch:
Drum hab ich das Tier
ins Quadrat gesperrt.]


Entwirr meine Sinne
sei heller als hell
und wirf dich in meinen blinden Lauf
sei Zahn sei Kralle
sei nächtliches Fell
reiß all meine grauen Stellen auf
lass ins Dunkle uns springen
lass uns Lichtbrecher sein
ins Dunkle springen 
Lichtbrecher sein
ins Dunkle
ins Licht
... 
bin blauendes Meer
sei Ebbe und Flut
bin grünende Hügel
sei Asche sei Glut

Kommentare:

  1. "Leck mir am Feuer den Tag von der Haut" würde ich mit dickem Copyright versehen, so wunderbar ist diese Metapher.

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Eva!
    (Mir selbst gefällt sie auch sehr. :-))

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris,
    da kann ich Lillilu nur Recht geben!
    Gruß Linda

    AntwortenLöschen