Sonntag, 11. August 2013

Bevor das letzte Wort

Du hast das Brot aufgegessen
morgen wirst du 
ein neues kaufen

Jemand hat dich zuende geliebt
und an jeder Ecke wartet 
niemand auf dich

Was dir weiterzuleben befiehlt
besteht aus Luft

Du zählst die Stunden nicht
sie zählen dich

Geduld ist die Stärke der Zeit
von der zu lernen 
du dir vorgenommen hast

Ein Abschied Anfang wartet vor der Tür
du lässt ihn nicht herein
bevor das letzte Wort

Kommentare:

  1. das spricht mich sehr an. form, inhalt und ende.

    AntwortenLöschen
  2. Das geht mir auch so. Eigentlich wartet immer ein Anfang vor der Tür, nur glaubens wir nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr, eigentlich könnten wir's wissen, aaaber ...

      Löschen
  3. Das gefällt mir sehr gut ... (Brot war ja auch eines meiner Themen der letzten Zeit) LG tinius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie mich das freut, lieber Tinius. :-)

      (Ja, das habe ich gesehen. Und ich denke immer mal wieder an unser Gespräch übers Schreiben und wie sich herausstellte, dass wir so grundverschiedene Herangehensweisen haben, und dann denke ich, wie schön, dass man sich auch in etwas vom Ansatz her so Verschiedenem so wiederfinden und begegnen kann.)

      Liebe Grüße,
      Iris

      Löschen