Montag, 16. Mai 2011

Kieselzungenlied

Allzu Leichtes geht zu Bruch
Honigtraum zerspringt
Unter watteweichem Tuch
Wohnt nichts das gelingt

Willst ein felsiges Gedicht
Unberührtes Land
Für den Ort ohne Gewicht
Eine schwere Hand

Sing ein Kieselzungenlied
Wirf es in den Fluss
Wir erobern ein Gebiet
Das nur will was muss

Kommentare: