Freitag, 11. Februar 2011

Königsblau

Nachts
dehnt sich das Haus
kämmt der Baum seine Schatten
und das Kind, das du warst, gießt dir Tinte ins Blut

Kommentare:

  1. Das ist es! Aber wozu die beiden "und" ?

    AntwortenLöschen
  2. Ganz zufrieden bin ich auch nicht mit den "unds", hauptsächlich weil es gleich zwei sind. Aber ohne stehen die drei Sätze so isoliert da, es fließt nicht so richtig. Ich stell einfach mal eine und-lose Variante dazu und lass es eine Weile wirken, vielleicht kommt mir noch eine andere Idee.
    Danke für Deinen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht als Senryu:

    Nachts dehnt sich das Haus
    Kindliche Tinte im Blut
    Baumschatten gekämmt

    AntwortenLöschen
  4. Typisches Schreibproblem, sowas kenn ich! Das Zweite find ich am besten, auch wenn die Sätze losgelößt voneinander stehen. Ansonsten würde ich den ersten und den zweiten Satz mit einem Komma trenne. Und den dritten Sazt mit einem "Und" beginnen: Und das Kind,...

    AntwortenLöschen
  5. @Ginko: Nö, das klingt zwar schön, wäre aber nicht mehr wirklich meins. Trotzdem danke! :)

    @Alejandro Guepardo: Danke,auch eine Idee ... Es bleibt jetzt so lange Denkbaustelle bis sich eine Variante in mir festigt.

    AntwortenLöschen
  6. So finde ich es bestens. Das sich dehnende Haus schmeckt mir sehr. Ein 'und' muss bleiben.

    AntwortenLöschen