Donnerstag, 7. November 2013

Echo

Wie es sich schreibt
wie es sich in den Tisch schreibt
und in den Spiegel
wie es sich in den Weg schreibt
den, der vor mir liegt
und den, der hinter mir liegt
wie es sich in die Blicke meiner
Gegenüber schreibt
und in deren Münder
wie es sich in den Tag schreibt
und in die Nacht
wie es sich fortschreibt
und fort
wie es sich einschreibt
den Dingen
den Händen
und den Träumen
wie es sich einschreibt
meinem Echo
wie es sich meinem Echo
untrüglich einschreibt

Kommentare:

  1. echo, so können wir oder müssen uns erkennen.

    AntwortenLöschen
  2. Und wie es sich heult beim Zwiebeln zerkleinern...und wenn man erkennt, dass man letztendlich allein ist....

    AntwortenLöschen