Freitag, 24. September 2010

Hoffnung

Einen Regenbogen packen und schütteln, bis er grau ist.
Dem Wind ins Gesicht lachen.
Ein "Ich liebe Dich" in den Himmel schleudern.
Alle Hoffnung auf's Meer setzen.

Kommentare:

  1. Was mag sich hinter dem Wunsch nach einem grauen Regenbogen verstecken? Die Sehnsucht nach Alltag?

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Birkenbär,
    darüber habe ich mir selbst schon Gedanken gemacht, und ich glaube, Du triffst ins Schwarze. Puh ...

    AntwortenLöschen